Startseite
    Tagebuch
    Musik
    Kritiken
  Archiv
  Wunschliste
  Zitate

 

http://myblog.de/batgirl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
01. April



Woah, ich hab das letzte Mal Sport hinter mir.

Klar, vllt werde ich an einer Berufsschule nochmal Sportunterricht haben und mit 100%iger Sicherheit werde ich privat auch Sport treiben (müssen), aber eben nicht an DIESER Schule und nicht in DIESEM SPORTKURS.

Woah, was hab ich diesen Sport und diesen Sportkurs gehasst. Und wie sehr hat er mich meines eh schon wackligen Selbstvertrauens beraubt. Durch systematisches Zeigen meiner körperlichen Schwächen, Lustig machen darüber, Aufgaben, die ich nie schaffen werde und einer ständigen schlechten Note. Wenn ich an die letzten 2 Jahre denke, denke ich an Bälle in meinem Gesicht, entnervtes Stöhnen, wenn ich in ihre Mannschaft kam, daran, wie ich immer zuletzt gewählt wurde, ich denke an totales Ausgewpowertsein schon nach dem Aufwärmen und an massiven Muskelkater. Ich denke an selbstgefällige, brutale Jungs und eine ignoranten Sportlehrer. Ich denke an den großen psychischen Stress, denn ich schon Tage vor dem Sportunterricht verspürt habe und der sich im Sportunterricht immer nur verschlimmerte. Ich denke an Heulattacken, an Ohnmacht und Angst.
Ich denke, dass Sportunterricht an den Schulen anders strukturiert werden muss.

Nie wieder. <3

Alle Lehrer sind so seltsam melancholisch und halten am Ende ihrer letzten Stunde noch eine kleine Rede. Ich kann das noch gar nicht realisieren.

Ich war in meinen Freistunden aus Lust an der Freude im Geschichtsunterricht zu Gast. Herr B hat einen Fernsehausschnitt über die totale Überwachung in Deutschland gezeigt, die uns bevorsteht. Angst vor Terror, Datenschutz, Überwachung, Kontrolle...um ein paar Schlagworte zu nennen. Ein zu komplexes Thema um es mit extremer Müdigkeit in ein paar Sätzen zu erklären. Ich werde mich an anderer Stelle vllt mal ausführlich darüber.
Jedenfalls ist es ein Thema, das mich vor allem wegen Zeo, interessiert. Ich war allerdings die Einzige, die wirklich zugehört und die Gefahr verstanden hat, die ganz klar dargestellt wurde. Fast alle anderen waren genau so, wie alle Bürger "Ist doch gut so, man muss ja gegen die Kriminellen vorgehen." und "Ich hab ja nichts zu verbergen." Wurde nicht wortwörtlich gesagt, aber eben unterschwellig klar gestellt. Vor ein paar Jahrzehnten wären solche Aussagen undenkbar gewesen. Damals wären die Menschen wegen weniger schon auf die Straße gegangen und hätten Randale gemacht. Heute interessiert das keinen mehr. Kaum jemand weiß überhaupt was über Datenschutz und die Gefahr des Überwachungsstaats, die sich langsam aufdrängt. Und wenn sie davon hören, wollen sie es nicht wahr haben. Ich hab mich mit Herr B da später noch drüber unterhalten, dass die Menschen es eigentlich nicht anders verdienen, wenn sie sich nicht wehren, wenn es sie nichtmal interessiert. Er ist ebenso resigniert wie ich und meint man könne sich nurmehr selbst schützen.

Heute war ja "Bad Taste" bzw. "Lack und Leder" Tag. Natürlich waren die Jungs nicht in Lack und Leder gekleidet. Ich hab mich so richtig schön aufgestylt.
Springerstiefel, Netzstrumpfhose, schwarzer Tellerrock, Corsagenoptiktop, schwarze Jacke darüber, Nietenhalsband, Kreuzkette, Hundemarke, 3 Nietenarmbänder, schwarzer Nagellack und schwaz geschminkte Augen mit roten Lippen. ... Ich hab erwartet die Menschen würden umfallen bei dem Anblick, wo sie mich doch in meinem alltäglichen Outfit schon "krass" finden. Doch die Reaktionen waren durchweg positiv. Jedenfalls zu mir hin. Wie es hinter meinem Rücken aussieht, will ich lieber gar nicht wissen. Aber das war so provoziert. Ich wollte ihnen mal zeigen, was so geht. Es war eine kleine Parodie ihrer Engstirnigkeit und meiner Selbst.
Die meisten meinten wirklich das wäre hübsch. o__O Sogar Marco - bei dem ich besonders dachte dem fallen die Augen raus - hat nur gemeint ob ich das öfter trage und ich meinte trocken das wäre mein Freizeitoutfit. Und er hat gefragt, ob er mich fotografieren kann und ich hab verneint. Der hat schon genug Fotos von mir, über die er sich lustig machen kann. Dieser Pisser. Nun habe ich nie wieder Unterricht mit ihm.

Ich bin mit Kai mit Sleipnir herumgefahren und spontan bei Robin gelandet. Der hat uns ein Eis ausgegeben und wir sind frierend durch die Stadt gelaufen xD Ich mag die beiden, weil sie so sind, wie Freunde sein sollten. Finde ich.

Ich wollte Robin mit einem Aprilscherz verarschen und meinte "Hast du schon gehört, dass Sonja und Peter auseinander sind?"
Und er meinte "Ja, hab ich."
Und ich war like LolOmg,ErFälltVollDraufReinUndLügtNochLol.
... Aber es scheint wirklich so zu sein o_o Sie wären seit gestern Abend auseinander. D'oh. Das kann ich ja nicht wissen.
Aber da zeigt sich mal wieder, dass man sich KENNEN muss BEVOR man eine Beziehung eingeht. Ist ja auch logisch. Aber die meisten Beziehungen sind halt anders. Ich danke wem-auch-immer dafür, dass ich es so gut habe.

Bin wieder so elendig müde. Ich schlaf auch einfach zu wenig. Kann das Wochenende gar nicht erwarten.
1.4.09 23:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung